NEWS

Do, 15.1.2015 um 18 Uhr im FP
WAS TUN BEI REPRESSION?
Offene (Frage-)Runde zum richtigen Umgang mit Polizei und Justiz mit Waltraut Verleih

Auch wenn wir derzeit in der glücklichen Lage sind, so gut wie keine Repression zu spüren - so können wir uns 1898%ig sicher sein, dass der Tag kommen wird, an dem auch wir uns mit Bullen und Justiz in den Haaren liegen werden... Grund genug gut vorbereitet zu sein!

Wir haben dazu einige Dinge im neuen Jahr geplant. Beginnen wollen wir mit einer Veranstaltung am Donnerstag, den 15.1. um 18 Uhr im Fanprojekt Darmstadt. Zu Gast haben wir Waltraut Verleih, eine Anwältin aus Frankfurt, die in diversen Fällen für die Rechte von Fussballfans, Demonstranten und Aktivisten gestritten hat. Sie ist Mitglied in der Arbeitgemeinschaft der Fananwälte und Expertin auf dem Gebiet, wie man sich RICHTIG in brenzligen Situationen verhält.

Alle Fragen rund um solche Situationen können an diesem Abend geklärt werden. "Was mache ich bei einer Perso-Kontrolle bei einem Spiel?" - "Darf ich mit dem Zivi darüber reden?" - "Was mach ich mit der gelben Post daheim?" usw.

Kommt zahlreich ins Fanprojekt und nutzt die spielfreie Zeit für viele wissenswerte Dinge rund um unsere Grundrechte.


Block1898 zum Frankfurter Hallen-Cup

Gude Lilienfans,

bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht, wollen wir euch noch kurz und knapp darüber informieren, dass wir uns dazu entschlossen haben NICHT zum Frankfurter Hallen-Cup zu fahren. Die Gründe sind vielfältig, denn eigentlich nehmen wir immer gerne jede sich bietende Gelegenheit wahr, den Lilien hinterher zu reisen und sie lautstark zu unterstützen und uns mit anderen Fanszenen zu messen. Im Fall des Frankfurter Hallenturniers ist die Vorfreude allerdings recht gering. Hohe Ticketpreise, ein komplett kommzerialisiertes Rahmenprogramm und das Fernbleiben der aktiven Fanszenen anderer Mannschaften sind der Grund dafür, dass wir den Tag für andere Dinge nutzen werden.

Jedem Lilienfan ist es natürlich freigestellt nach Frankfurt zu fahren und dort die Mannschaft anzufeuern. Wir werden dort allerdings nicht, wie bei anderen Spielen, für koordinierte Gesänge, Fahnen und HalliGalli sorgen.

Stattdessen weisen wir schonmal darauf hin, dass ein eigenes Hallenturnier der Fanszene konkrete Formen annimmt und wir euch bald darüber informieren werden. Das wird zwar nicht am gleichen Wochenende stattfinden, aber trotzdem eine schöne Gelegenheit sein nochmal Hallenfussball in der Winterpause zu sehen.

Wir wünschen euch und euren Familien frohe Weihnachten und einen guuuuden Rutsch!

LETZTE INFOS FÜR LAUTERN:

http://www.lilienexpress.com/

Der Zug wird in Darmstadt auf um 17:10 Uhr auf GLEIS 1 abfahren!
Der Zugang zum Gleis erfolgt ausschließlich über die Haupthalle des Bahnhofs. Die Fahrkarten werden bereits bei Gleiszutritt kontrolliert und sollten entsprechend bereit gehalten werden.

 

Der Zugang zum Gleis wird ab 16:40 Uhr geöffnet!
Es gelten nur die im Fanshop verkauften Fahrscheine - Fahrkarten der deutschen Bahn, Kombitickets oder Eintrittskarten berechtigen nicht zur Mitfahrt im Lilienexpress.

 

Für den kompletten Zug besteht ein Glasflaschenverbot!
Andere Getränkebehältnisse dürfen mitgeführt werden. Das Zugteam besteht auch diesmal wieder ausschließlich aus Lilienfans, ein dementsprechend respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein.

 

An Board wird aufgrund der kurzen Fahrzeit keine Verpflegung angeboten. In der Mitte des Zuges befindet sich ein Raucherwagen. Das Rauchen ist in Einstiegsbereichen ebenfalls gestattet.
In allen Passagierbereichen gilt ein striktes Rauchverbot!

 

Auf dem Hinweg ist ein Zustieg in Bensheim möglich!
Zum Zustieg werden nur die Türen der ersten beiden Waggons geöffnet. Wer in Bensheim zusteigen möchte, sollte sich vor Ort über den Gleis informieren, entsprechend dort postieren und natürlich auch seine Fahrkarte bereit halten.

Vor Abfahrt in Kaiserslautern werden auch dort die Fahrscheine kontrolliert! Ohne Fahrkarte kommt man nicht an den Zug heran. Auf dem Rückweg werden zusätzliche Ausstiege in Heppenheim, Bensheim & Darmstadt-Eberstadt angeboten.

 

Abfahrtszeiten:

17:10 Uhr Darmstadt Hbf., Gleis 1
17:24 Uhr Bensheim
rechtzeitige Ankunft in Kaiserslautern, dort Fußmarsch zum Stadion.

 

23:18 Uhr Kaiserslautern, Gleis 8
00:34 Uhr Heppenheim
00:38 Uhr Bensheim
00:47 Uhr Darmstadt-Eberstadt
00:52 Uhr Darmstadt Hbf.

 

AUF GEHT'S DARMSTADT!
KÄMPFEN UND SIEGEN!

14.11.2014

Spendensammlung erfolgreich!

 

4.000 Euro Geldstrafe für die Klopapier-Aktion im Rahmen der "Nein zu RB"-Kampagne waren dem SV Darmstadt 98 aufgedrückt worden.

Sofort teilte der Block1898 mit, ein Auseinanderdividieren von Fans und Verein durch diese Strafenpolitik nicht zulassen zu wollen. Nicht als Eingeständnis für irgendein Fehlverhalten, sondern vielmehr als Symbol für den Zusammenhalt aller Fans und des Vereins übernahm der Block freiwillig die Zahlung der gesamten Strafe.

 

Beim folgenden Heimspiel wurde alle Lilienfans die Möglichkeit gegeben, sich an der aufzubringenden Summe zu beteiligen sowie im Rahmen der Aktion "Wir zeigen RB die rote Karte" selbst zum Thema zu positionieren. Mit bahnbrechendem Erfolg: Fast alle Stadionbesucher reckten Ihre rote Karte nach oben und unsere Spendeneimer wurden eifrig frequentiert.

 

Insgesamt kamen 6.385 Euro zusammen.


Das zeigt nicht nur die Ernsthaftigkeit mit der die Machenschaften von Red Bull im Fußball abgelehnt werden - die Summe reicht natürlich auch um die Strafzahlung, sowie die "Rote Karten"-Aktion zu refinanzieren.

Am Ende steht ein Plus von 957 Euro. Sollte im Rahmen des Leipzig-Heimspiels kein weiteres Verfahren durch die Fußballverbände eingeleitet werden, werden wir diesen Betrag auf 1.000 Euro aufrunden und der "Deutschen Krebshilfe" zukommen lassen.

 

Wir danken allen Spendern aus Darmstadt, aber auch den zahlreichen Unterstützern aus dem ganzen Bundesgebiet.

 

Block1898

Stellungnahme vom 4.11.2014
4.000 Euro für Klopapier?
Wie DFB & DFL aktive Fans zum Schweigen bringen wollen


4.000 Euro Strafe verhängte das Sportgericht in Frankfurt gegen den SV Darmstadt 98, da beim Heimspiel gegen Sandhausen Klopapierrollen auf den Platz geflogen waren – wohlgemerkt als Teil des Protests gegen RB Leipzig. 4.000 Euro kostete es übrigens auch den OFC, dass seine Fans gewaltsam den Gästeblock in Darmstadt stürmen wollten und dabei mit Fackeln um sich warfen. Ob logisch oder nicht, die Strafenhöhe richtet sich nach Ligazugehörigkeit, dennoch liegt auf der Hand, dass hier eine unverhältnismäßig hohe Summe aufgerufen wurde. Ein paar Sekunden Papier auf dem Feld, während das Spiel aufgrund eines Freistoßes ohnehin schon unterbrochen war? Das kann nicht der wahre Grund für eine solche Strafe sein!

Da liegt es - gerade angesichts des Zeitpunkts der Veröffentlichung - nahe, beim Fußballverband ein ganz anderes Motiv zu vermuten: Der Protest gegen das vom Verband gestreichelte Marketingprodukt aus Leipzig soll offenbar mundtot gemacht werden. Vereine gegen seine eigenen Fans, sowie die Fanszene untereinander aufgehetzt werden. „Ihr habt zwar Recht, aber Eure Kritik schadet dem eigenen Verein“ - das sind die weisen Phrasen, die die DFL in Darmstadt und bundesweit zur Abschreckung heraufbeschwören will.

NICHT MIT UNS! Wir werden diese halblegale Parallelrechtsprechung der Fußballverbände niemals anerkennen, noch wichtiger ist uns aber zu sagen: „Wir stehen zu unserer Meinung, wir stehen zusammen und IHR könnt uns gerade mal gar nix!“. Deshalb haben wir als Block1898 beschlossen voran zu gehen. Wir haben heute, einen Tag nach Bekanntwerden der Strafe, 4.000 Euro an Rüdiger Fritsch, den Präsidenten des SV Darmstadt 98 e.V., übergeben.

Wir sind überzeugt, in der Sache RB alle Lilienfans hinter uns zu wissen. Wir werden jedem Einzelnen von Euch beim Spiel gegen Leipzig die Möglichkeit geben, sich deutlich zu positionieren, aber auch sich finanziell an der Strafe zu beteiligen. Gerne nehmen wir Eure Unterstützung schon vorher als Überweisung entgegen:


Block1898,

Stichwort: „Nein zu RB“,

Kto. 75 1898,

BLZ 508 501 50,

Sparkasse Darmstadt,

IBAN: DE43508501500000751898

HELADEF1DAS (Darmstadt)

Sollten bei dieser Sammlung mehr als 4.000 Euro zusammenkommen, nutzen wir das Geld für die nächste Rechnung für freie Meinungsäußerungen oder noch lieber für die Jugendabteilung des SV98.

Red Bull raus aus dem Fußball!

Dienstag, 4.11. im Fanprojekt
PODIUMSDISKUSSION zum Thema "Fussball-Investments"

Anlässlich des anstehenden Heimspiels gg. RB Leipzig planen wir eine Podiumsdiskussion mit dem Thema "Fußball-Investments - stets zu begrüßen oder Grenzen längst überschritten?". Dabei sollen die verschiedenen Blickwinkel auf die Entwicklungen im modernen Fußballbusiness aufgezeigt und die Darmstädter Verhältnisse mit dem Extrembeispiel aus Leipzig verglichen werden.

Die Veranstaltung soll am kommenden Dienstag, den 04.11.2014 ab 18:15 Uhr in den Räumlichkeiten des Fanprojekts in der Erbacher Str. 1 stattfinden. Einlass ist ab 17:45 Uhr. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Der Abend wird moderiert vom Lilien-Fanbeauftragten Alex Lehné. Diskussions-Teilnehmer auf dem Podium sind Arnd Zinnhardt (Chief Financial Officer Software AG), Rüdiger Fritsch (Präsident SV Darmstadt 1898 e.V.) und Tim Strack (Fanvertreter Block1898). Zudem wird Alexander Schneider (stellv. Chefredakteur des Darmstädter Echos) uns als Medienvertreter zur Verfügung stehen.

Auf viele weitere Diskussions-Teilnehmer und Zuhörer freuen wir uns sehr!
BLOCK1898

07.07.2014

 

Ankündigung

Aus halben Sachen Ganze machen!

Eines ist uns allen klar - mit dem grandiosen Aufstieg unserer Lilien in die 2.Bundesliga wird es viele Veränderungen und so manch Ungewohntes rund um das Böllenfalltor geben. Ob nun lange nicht gesehene Gegner wie den 1. FC Nürnberg oder Neuerungen bei den Spielterminen. Nicht alles wird immer positiv und toll sein, aber wie freuen uns wie verrückt darauf! Darauf den ganzen geleckten und großspurigen Klubs und ihren Anhängern die wahre und dreckige Seite des Fußballs wieder ins Gedächtnis zu rufen!

 

Dies wird unsere Rolle sein – insbesondere die der Fans! Wir haben das in den vergangenen Jahren schon ganz gut hingekriegt, doch sind wir mal ehrlich: Da geht noch mehr! Und zwar in allen Bereichen – ob bei der Stimmung, dem Liedgut, der Anzahl der regelmäßigen Auswärtsfahrer oder Choreografien. Die 2. Liga wird uns in dieser Hinsicht sicherlich einiges abverlangen, doch wir sind bereit dazu und werden unser Bestes geben. Die Ausgangsposition ist doch Bestens:

 

Die Euphorie um die Lilien könnte kaum größer sein, in der letzten Saison ist der Supportanteil in unserem Block weiter gestiegen, die angestammte Blockhälfte platzt aus allen Nähten, der Eingang ist kaum noch zugänglich und auch das obere Drittel der anderen Blockhälfte steht bei Spielen dauerhaft.

Zur neuen Saison wollen wir hier ansetzen auch als Fanszene zweitligatauglich zu werden und versuchen beide Hälften des Blocks vollständig in den Support mit einzubeziehen. Wir wollen den Zugang zum Block wieder einfacher machen und über die gelbe Treppe hinaus in die Mitte ziehen, wo der neue Stimmungskern entstehen soll.

 

Uns ist bewusst, dass wir damit auch in Bereiche vorstoßen werden, in denen manche von Euch gewohnt sind das Spiel weitgehend sitzend zu verfolgen. Wir rufen Euch daher dazu auf, einem Zweitligafanblock entsprechend mit uns zu stehen und zu singen oder Euch alternativ zumindest weiter nach außen zu orientieren.

 

Uns ist natürlich klar, dass nicht jeder direkt Feuer und Flamme für diese Neuerungen sein wird. Dennoch sind wir frohen Mutes, dass wir als Lilienfamilie angesichts der besonderen Situation in unserem Stadion auch diesmal wieder gemeinsame Lösungen finden werden.

 

Daher laden wir jeden Lilienfan, der Fragen und/oder Interesse an der zukünftigen Situation im Block1898 hat gerne dazu ein, die Pläne mit uns vor Ort zu besprechen. Den Termin dazu reichen wir schnellstmöglich nach. Derzeit ist halt eben ganz schön viel los am Bölle...

 

Wir freuen uns auf die 2. Bundesliga, mit all ihren Neuheiten und Veränderungen. Und auch wenn nicht alle positiv sein werden, so glauben wir doch fest daran, dass diese spezielle Veränderung sich für Verein, Spieler und die Fanszene auszahlen wird! Lasst uns aus dem bisherigen „halben“ Fanblock endlich einen Ganzen machen und somit auch den Nürnbergern, Braunschweigern und anderen Anhängern zeigen, dass am Böllenfalltor nur die Lilien regieren!

 

AUS HALBEN SACHEN GANZE MACHEN!
90 MINUTEN HINTER DER MANNSCHAFT STEHEN!

26.06.2014

 

Termine

Rahmenspielplan 2. Liga 2014/2015

 

1. Spieltag: Lilien - SV Sandhause
2. Spieltag: FC Ingolstadt - Lilien
1. Runde DFB-Pokal: Lilien - VfL Wolfsburg
3. Spieltag: TSV 1860 München - Lilien
5. Spieltag: Lilien - FC Erzgebirge Aue
6. Spieltag: Eintracht Braunschweig- Lilien 
7. Spieltag: Lilien - FSV Frankfurt
8. Spieltag: 1. FC Union Berlin - Lilien 
9. Spieltag: Lilien - Fortuna Düsseldorf
10. Spieltag: VfL Bochum - Lilien
11 Spieltag: Lilien - 1. FC Nürnberg
12. Spieltag: FC Heidenheim - Lilien
13. Spieltag: Lilien - Produkt
14. Spieltag: 1. FC Kaiserslautern - Lilien 
15. Spieltag: Lilien - Karlsruher SC
16. Spieltag: Lilien - SpVgg Fürth
17. Spieltag: FC St. Pauli - Lilien

03.06.2014

 

Ankündigung

BLOCK1898 auch in LIGA 2!

 

Wir alle wussten, dass der Aufstieg auch seine Schattenseiten haben wird. Unser geliebtes, altehrwürdiges Böllenfalltor muss die wohl letzte Notfall-OP seines Lebens überstehen, bevor (irgendwann) demnächst endgültig ein neues Stadion an der Nieder-Ramstädter-Str. stehen wird. Auch in Sachen Anstoßzeiten, Eintrittspreisen und erhöhter Überwachung sind wir auf unschöne Neuerungen eingestellt.

 

Trotz alledem haben wir in den letzten Tagen zusammen mit dem Verein eine Zukunft für Block1898 in der 2. Liga erarbeiten können. Der Block wird weiterhin selbst verwaltet und soll in seiner Bewegungsfreiheit nicht durch Umbaumaßnahmen eingeschränkt werden. Es gelten die gleichen Vereinbarungen, wie schon in den letzten beiden Jahren.

 

Wir rufen daher wieder alle, die an der lautstarken Unterstützung, Choreos und aktiver Fankultur bei den Lilien interessiert sind, sich eine Block1898-Dauerkarte für die neue Saison zu kaufen! Auch wenn die Preise (erwartungsgemäß) angestiegen sind, lohnen sich vor allem Schüler-, Ermäßigte und Mitglieder-Rabatte! Wir raten allen Vollzahler daher auch dringend MITGLIED BEIM VEREIN ZU WERDEN & BARES GELD ZU SPAREN!

Weitere Infos zur Dauerkartenbestellung findet ihr HIER

 

BLOCK1898-DAUERKARTE BESTELLEN!
2. LIGA AM BÖLLENFALLTOR! - AUF GEHT'S DARMSTADT!

07.05.2014

 

Ankündigung

BLOCK1898-MITGLIED FÜR SAISON 2014/2015 WERDEN!
GEGEN KIEL AM STAND!

 

 
Der Block wächst nicht nur aufgrund des sportlichen Erfolgs unserer Lilien immer weiter. Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung von Stimmung, Choreos und Aktionen in den letzten 2 Jahren und wollen diese Entwicklung weiter fördern. Dazu brauchen wir allerdings EURE Hilfe!

Erstmals bieten wir zur neuen Saison eine Block1898-Mitgliedschaft für ALLE Lilienfans an. Die Mitgliedschaft kostet pro Saison 20,- Euro Beitrag, die wir selbstverständlich aussschließlich für die Kostendeckung von Aktivitäten für unsere Lilien (Fahnen, Choreos, Auswärtsfahrten, etc.) verwenden.

Darüber hinaus werden wir versuchen euch als Mitgliedern in der kommenden Saison wieder mehr zu bieten. Sowohl an Informationen als auch an Veranstaltungen und exklusiven Aktivitäten für Mitglieder.

Ob ihr mehr als nur einen finanziellen Beitrag leisten möchtet ist dabei vollkommen euch überlassen. HIER findet ihr alle weiteren Infos zur Mitgliedschaft und wie ihr über Block1898 ein festes Mitglied in der aktiven Fanszene werden könnt.

 
DEN ANTRAG KÖNNT IHR HIER RUNTERLADEN!
Ausdrucken, Ausfüllen und gegen Kiel am Stand zusammen mit dem Beitrag abgeben. Wir werden auch am Stand genügend Anträge für euch am Start haben.
 
UNTERSÜTZT UNSERE AKTIVITÄTEN!
WERDET EIN TEIL DES BLOCK1898!
WERDET EIN TEIL DES GROSSEN GANZEN!
MITGLIEDSANTRAG 2014/2015
mitgliedsantrag_block1898.pdf
Adobe Acrobat Dokument [534.9 KB]
Download

11.02.2014

 

Liedtexte

OLD BUT GOLD!


In unregelmäßigen Abständen werden wir hier immer mal wieder Liedtexte verbreiten, damit alte/neue Lieder von immer mehr Leuten gesungen werden und unser Support für die Lilien noch vielfältiger und lauter wird.

Wir starten mit einem legendären Lied, das schon viel zu lange nicht mehr im Stadion gesungen wurde. Am Samstag gegen den Jahn wäre eine gute Gelegenheit, also lernt den Text und stimmt im Block mit ein... auch wenn der Text zugegeben etwas lang und komplex ist. Dafür ist es ein echtes Original (ursprünglich aus dem Hause Dieburg/Blue Madness). Es wäre der Hammer, wenn wir diesem Lied zu einem Comeback verhelfen könnten...

Melodie: "Downtown" (von Petula Clark)

"Wenn du allein bist
und dein Leben dich anpisst,
dann komm einfach nach -
DARMSTADT!

Ist dein Chef scheiße,
deine Frau niemals leise,
dann komm einfach nach -
DARMSTADT!

Und siehst du schon die Flutlichter,
kommst du ans Böllenfalltor.
Die Lilien spielen Traumfußball
bei Trainer Dirk Schuster.

Lass dich entführen!
Du bist viel befreiter hier!
Komm ess noch e Bratworscht
und trink noch e Bier!

Komm nach DARMSTADT!
Da wo die Lilien spielen!
DARMSTADT!
Wo Hoop die Tore schoss!
DARMSTADT!
Wo Kickers stiften gehen!
DARMSTADT!
Da ist der Fußball zu Haus..."

06.08.2013

 

Rückblick

115-Jahres-Choreo gegen Gladbach!

 

 

 

Vorweg bedanken wir uns für all' die lobenden Worte, die uns nach dem Pokalspiel erreicht haben. Es ist schön, dass wir mit der Aktion so vielen Leuten eine Freude machen konnten und ein wertvoller Ansporn bei dieser Arbeit im Nachhinein solch' ein Feedback zu erfahren. Erst recht, wenn man von den Spielern hört, dass die 'großartige Überraschung' nochmals ein paar Prozente mehr aus Ihnen habe rauskitzeln können.

An der Choreographie wurde seit dem März 2013 gearbeitet. Neben der Arbeit, die am Ende im Stadion sichtbar ist, waren noch viele andere Felder zu beackern: Es mussten geeignete Arbeitsorte für die Arbeiten gefunden und Materialpreise verglichen werden, die hintersten Ecken unserer Tribüne waren auszumessen und vor der Bestellung musste gewährleistet sein, dass Brandschutzzertifikate für die verwendeten Materialien erbracht werden können. Es brauchte Transportfahrzeuge für die Materialien, ein Spendenkonto, ein diplomatisches Wort für den Hausmeister, weil mal Farbe daneben gegangen ist, eine passende Hintergrundmusik und die Absprache mit der Stadionregie.

Über die Monate gab es viele Arbeitstermine, die vorwiegend von Jugendlichen und jungen Erwachsenen besucht wurden. Insgesamt waren ca. 70-80 Helfer aktiv involviert. Eine wertvolle Jugendarbeit, von der 'offizielle' Einrichtungen oftmals nur träumen können.
Die ausgesuchten Bilder aus der Vereinshistorie wurden mit Spraydosen von Hand aufgemalt (ein talentierter Künstler aus der Fanszene hat sich übrigens auch selbstständig gemacht und kann unter http://www.gegengrau.de für den Privatgebrauch gebucht werden), die stabilen Pappen wurden zugeschnitten und mit Logos oder den Fußbällen besprüht.

Gleichzeitig mussten Unmengen an Stoff vernäht werden, oder auch solche aufwendigen Kleinarbeiten erbracht werden, wie das Einnähen von Bleiband zum Beschweren der Banner am Tribünendach. Um diese und die Hochziehkonstruktion dort anzubringen war der fünfstündige Einsatz einer Hebebühne und eine ausgiebige Kommunikation mit Werbeagenturen und dem Fußballverband nötig. Nicht zuletzt brauchte es ein paar schwindelfreie Lilienfans, die einen unbeschreiblichen Ausblick über unser Stadion und Bessungen als Arbeitslohn erhielten.

Bei der Generalprobe ging der Mittelteil zu Bruch und musste am Vortag der Choreo bis in den Abend hinein ungeplant repariert werden.
Selbst eine Stunde vor Spielbeginn mussten im sky-Übertragungswagen intensive Verhandlungen geführt werden, weil dünne Schnürchen den HD-Genuss im Wohnzimmer gefährdeten und unsere Blockfahnen die Tribünenkameras überdecken würden. Für ein dutzend engagierte Fans fiel sogar der "verdiente Lohn" in Form der Siegesfeier mit der Mannschaft ins Wasser, mussten Sie doch mit dem Abpfiff direkt zum Spendensammeln raus aus dem Block. Und während die Masse der Lilienfans in der Schänke den Sieg begoss oder sich genüsslich auf den Heimweg machte, waren die fleißigen Helferlein schon wieder damit beschäftigt alles aus dem Stadion abzutransportieren.

Nicht nur wir haben gelernt, dass das Herstellen der Choreographie nur ein kleiner Teil des Aufwands ist, den man bei derlei großen Aktionen beachten muss. Umso glücklicher sind wir, dass (fast) alles so funktioniert hat, wie wir es uns vorgestellt haben. Danke an alle, die mitgemacht oder uns unterstützt haben!

Da wir im Bereich Choreos mittlerweile größere Summen transportieren und noch nie so intensiv Spenden gesammelt haben, wie für die 115-Jahres-Choreo, möchten wir die gewohnte Transparenz noch ausbauen und Euch einen Einblick in die Gesamtkosten gestatten. Rückfragen dazu könnt Ihr gerne an kontakt@block1898.de richten

Ausgaben:
Stoffe für Fahnen und Banner inkl. Brandschutz: 2.951,60 Euro
Farbe (Spraydosen): 911,70 Euro
Milchkarton: 404,60 Euro
Abtönfarben: 347,00 Euro
Tornetze: 228,70 Euro
Mietkosten: 160,00 Euro
Seile und Leinen: 131,44 Euro
Klebeband, Schnur und Sicherheitsnadeln: 82,00 Euro
Spendenkassen für Fanshop & Schänke: 47,00 Euro
Pinsel und Farbrollen: 44,00 Euro
Rohre: 37,80 Euro
Bleiband & Nähgarn: 35,30 Euro
Kopien (Flyer & Spendenschilder): 33,00 Euro
Oesenzangen & Oesen: 27,12 Euro
Reinigungsmittel & Verdünnung: 22,00 Euro
Trinkwasser (Während Notreparatur): 15,00 Euro
Sonstiges (Kontoführungsgebühren, Dankeschön für Hausmeister, Müllbeutel etc.): ca. 50 Euro

Die Gesamtausgaben liegen damit bei 5.528,26 Euro.

Spenden:
Gesammelt wurde bei ausgesuchten Heimspielen in der Saison 2012/13, sowie in der Schänke, dem Fanshop und bei jedem Spiel am Fanstand. Sammlungen aus den Spielen in Offenbach oder gg. Stuttgart finanzierten die Choreos an diesen Spieltagen.
Weiters wurden in Verbindung mit einem Gewinnspiel auch über eine Kontoverbindung Spenden gesammelt. Hier die Gesamterträge:

Bis zum Gladbach-Spiel: 4.282,12 Euro
Beim Gladbach-Spiel: 4.428,20 Euro
Spendeneinnahmen insgesamt: 8.710,32 Euro

Sachspenden:
Wir erhielten auch ein paar Sachspenden von Lilienfans, darunter mehrere hundert Kabelbinder und v.a. Farben. Danke dafür!

Wie Ihr seht, ist sogar ein Überschuss von 3.182,06 Euro entstanden, was vor allem der herausragenden Sammlung beim Pokalspiel geschuldet ist. Im Sinne der Spender werden wir dieses Geld natürlich zweckgebunden in Choreoaktivitäten stecken. Damit ist ebenso abgesichert, dass vorerst keine Privatpersonen mehr große Summen auf eigenes Risiko vorlegen müssen.

Danke!
Block1898

03.07.2013


Ankündigung
BLOCK1898-Stand zieht um!

Zur neuen Saison wird sich einiges rund um unseren Stand bei Heimspielen ändern. Nach sehr konstruktiven Gesprächen mit dem Verein und der neu gegründeten Fanabteilung haben wir nun eine für alle Parteien zufriedenstellende Lösung gefunden:

 

Unseren Stand findet ihr zukünftig nicht mehr direkt vor BLOCK1898, sondern ein paar Meter weiter entfernt direkt vor dem Fanshop beim Durchgang zur Gegengerade.

Bei schlechtem Wetter (Regen, Schnee, etc.) werden wir dann ggf. direkt im Fanshop zu finden sein.

 

Dort wird derzeit ein eigener Verkaufsbereich für die neue Lilien-Fanwear geschaffen, an deren Einführung, Design und Verkauf wir uns ebenfalls intensiv beteiligen. Koordiniert werden diese ehrenamtlichen Arbeiten über den „Arbeitskreis Fanartikel“ der Fanabteilung. Dieser steht allen Lilienfans offen um aktiv das Fanartikel-Angebot des Vereins mitzugestalten und zu bereichern. Die erste Sommer-Kollektion der Fanwear wird in den nächsten Tagen eintreffen und dann offiziell vorgestellt werden. Seid gespannt!

Auch unser Stand-Angebot wollen wir Schritt für Schritt erweitern. Neben neuen Aufklebern und Heften werden wir hier demnächst immer wieder weitere Kleinartikel anbieten, deren Erlös ebenfalls zu 100% in neue Aktionen zur Unterstützung der Mannschaft fließt. Natürlich bleibt der Stand auch euer erster Anlaufpunkt für die Anmeldungen zu Auswärtsfahrten, zur BLOCK1898-Mitgliedschaft und anderen Fragen.

 

Wir hoffen durch diese Veränderungen ein für alle Lilienfans zufriedenstellendes Angebot an Fanartikeln zu schaffen. Die Zusammenarbeit mit dem Verein in diesem Bereich ist vorbildhaft und in dieser Form deutschlandweit mit Sicherheit einmalig. Über alle Angebote informieren wir euch rechtzeitig über die bekannten Kanäle.

 

Rennt uns also bitte ab dem ersten Heimspiel die Bude ein!

BLOCK1898


Nächstes Spiel:


Fr, 06.02. - 18:30 Uhr
2. Liga - 20. Spieltag

VfR Aalen - LILIEN

Waldstadion Aalen

AUSWÄRTS

 

Infos zur Rückrunde folgen...

http://www.sv98.de/typo3temp/pics/2939051b7b.jpg

 

 

 

 http://s14.directupload.net/images/140914/temp/95iwe8ty.jpg